Pardis el Zahir 

 *14.04.2016

25% AV

- Im Besitz von Anna Rutz und Diana Schwab -

Pardis ist bei den Beduinen die Bezeichnung für das Paradis.

 Vom ersten Moment an hat er uns verzaubert. Er hat sofort den Kontakt zu den Menschen gesucht, sich abrubbeln und leiten lassen. Wenn wir kommen, kommt er sofort zu uns und das vom ersten Tag an!

Sein Vater Zidane stammt kostbaren, rein algerischen Linien. Von seinem Vater hat er das großrahmige Format mit den erstklassigen Reitpferdepoints. Er hat leichte Gänge und in seinem Spiel zeigt sich sowohl seine enorme Versammlungsberietschaft mit einem sehr guten Untertritt als auch seine Lauffreudigkeit. Er erinnert uns schon jetzt sehr an seinen Vater Zidane im Fohlenalter.

Wir denken, dass er ein Endstockmaß von ca. 157cm erreichen wird. Seine Beine sind exakt gerade mit sehr stabilen und kräftigen Knochen.

Seine Mutter Mancia ist eine unserer wertvollsten Zuchtstuten, sie hat uns bereits einen gekörten Hengst geschenkt und eine sehr vielversprechende Jungstute, die ebenfalls in unserer Zucht bleibt.

Pardis hat einen Vollbruder Nadyr el Zahir, Pardis ist jedoch ein wenig zarter als  Nadyr.

Pardis ist sehr vielversprechend - er wird einmal so stolz und schön wie sein Vater Zidane und so sanftmütig wie sein Bruder Vitaro werden.

 Leider müssen wir uns von ihm trennen, da wir glücklicherweise im Besitz seines gekörten Vaters Zidane und seines gekörten Bruders Vitaro sind. Für ihn ist somit leider kein Platz in unserer Zucht.

 

Juli 2016

 

 

Pardis mit 14 Tagen

 

UA-38212644-1